Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie aktuelle News zu Events, Veröffentlichungen und Projekten!

Jarltech Foodtruck zu Besuch bei der TTE-Europe

Der Foodtruck von Jarltech und Zebra versorgte am Freitag, den 24.06.2022

all unsere Mitarbeiter der TTE-Europe GmbH in der Mittagspause mit leckeren Burgern und Bowls.

 

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei Jarltech und Manuel Weitzel für den Besuch!

 

11. EFEE World Conference in Maastricht

Vom 15. bis 17. Mai 2022 fand die EFEE World Conference nach pandemiebedingter Pause endlich wieder in Maastricht statt. Die TTE-Europe GmbH war dabei auch wieder vertreten. Den Stand teilten wir uns mit unseren Partnern und informierten dabei  über die neuesten Entwicklungen im Bereich des Track & Trace für Explosivstoffe. Zudem gab Herr Frank Hirthammer einen Fachvortrag zum Thema: „Implementation of Track and Trace Solutions into existing production environments“. 

Wir möchten uns speziell bei den Besuchern unseres Standes für die vielen interessanten Gespräche und Anregungen bedanken. Die nächste EFEE findet im Herbst 2023 in Dublin statt.

IWA OutdoorClassics 2022 – TTE in Nürnberg

In diesem Jahr hat die TTE-Europe GmbH wieder an der IWA vom 3. bis 6. März 2022 in Nürnberg teilgenommen. Dabei stellten wir die neuste Software zur elektronischen Verwaltung von Feuerwaffen mit Hilfe intelligenter Technologien vor. Unsere Software ermöglicht es dabei durch z.B. kleine RFID-Etiketten den Standort Feuerwaffen und andere Kleinwaffen zu identifizieren.

Dabei hatten wir die Möglichkeit viele bekannte Gesichter wiederzusehen und konnten zahlreiche interessante Gespräche an unserem Stand führen.

48. Annual Conference on Explosives & Blasting Technique

Nach einem Jahr pandemiebedingter Unterbrechung hat die TTE-Europe GmbH von Ende Januar bis Anfang Februar 2022 als Austeller an der 48. Annual Conference on Explosives & Blasting Technique in Las Vegas teilgenommen.
Im Zeitraum vom 28.01.2022 bis zum 02.02.2022 haben wir die neuesten Entwicklungen im Bereich des Track & Trace für Explosivstoffe an unserem Stand vorgestellt.
In einem Vortrag von Herrn Frank Hirthammer mit dem Titel „Implementation of Track & Trace solutions in existing production environments“ wurde über Besonderheiten der Einführung von Track & Trace Lösungen in bereits bestehende Produktionsumgebungen bei einem der weltweit größten Hersteller berichtet.
Wir haben uns gefreut bekannte Gesichter wiederzusehen und neue Kontakte zu knüpfen und freuen uns schon Sie nächstes Jahr in San Antonio zu treffen. 

Partnerschaft mit VISIOTT

 

TTE-Europe is proud to announce a strategic partnership between VISIOTT and TTE-Europe.

VISIOTT provides complete end-to-end traceability solutions for tracking and tracing products throughout the supply chain from manufacturer to consumer. With over 10 years of experience, VISIOTT is the principal provider of innovative serialization, aggregation, vision inspection, and check-weighing products that lead you to the most reliable solution for commercial explosives, pharmaceuticals and other products.

By combining the extensive expertise of both companies in the software and hardware business of Track & Trace solutions, we can offer innovative enhancements for the benefit of our customers, which will include compatibility with all national standards.

 

 

TTE Partnership with VISIOTT

Partnerschaft mit Orica

Orica, weltweit größter Hersteller für zivile Explosivstoffe und die TTE-Europe GmbH, Hersteller von Softwarelösungen für das Tracking und Tracing von Explosivstoffen, geben bekannt, eine strategische Partnerschaft einzugehen. Die TTE wird für Endkunden der Orica ihr weltweit marktführendes Softwaresystem zum Tracking und Tracing zur Verfügung stellen. Mit Hilfe des bestehenden Partnernetzwerkes gewährleistet die TTE den kontinuierlichen Support in der jeweiligen Landessprache der Endanwender.

 

Frank Ille, Geschäftsführer und Miteigentümer der TTE Europe GmbH sagt dazu:

„Diese Partnerschaft mit Orica bedeutet für uns eine große Ehre und Anerkennung der geleisteten Arbeit. Weltweit nutzen über 500 zufriedene Kunden unsere Softwarelösung für das Track & Trace von Explosivstoffen. Mit Orica konnten wir einen Partner gewinnen, der in der Explosivstoffbranche weltweit führend ist. Wir freuen uns künftig auch den Orica Kunden mit unserer Expertiese zur Seite zu stehen.“

 

TTE Partnerschaft mit Orica

Neue Partnerschaft mit Synertech

Synertech ist stolzer Partner der TTE Europe GmbH und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Synertech wurde im März 2003 ursprünglich als Lieferant von Bauteilen, Verbrauchsmaterial und Peripheriegeräten, die hauptsächlich mit Strichcodierung verbunden sind und „smart on-device“ wie RFID Tags, gegründet. Basierend auf dem Engagement, die Kundenzufriedenheit und die Erwartungen an den Service zu erfüllen, hat Synertech erfolgreich eine Reihe von Nischenanwendungen entwickelt. Im Jahr 2006, als Antwort auf Kunden- und Marktnachfrage, wurde das Unternehmen strategisch als hoch fokussierter, spezialisierter Anbieter von RFID-Technologielösungen positioniert.

Die erfolgreiche Ausführung dieser Strategie hat Synertech an die Spitze der RFID-Technologie in den ausgewählten Märkten gebracht.

Seitdem hat sich Synertech mit seinen Schwesterunternehmen Synertech Innovations und Bluerain Technologies, auf das schlüsselfertige Design, die Entwicklung, die Installation, den Support und die Wartung von leistungsorientierten Geschäftssystemen und computergestützten Verwaltungsanwendungen spezialisiert.

Das Internet der Dinge ist sicherlich eine wichtige Teilmenge des Digitalisierungsansatzes, den Synertech für unsere Kunden umsetzt.

Syntertech Partnerschaft mit TTE Europe GmbH

Neue Partnerschaft mit Inosys (Shotline)

Wir freuen uns hiermit die neue Partnerschaft mit Inosys, den Entwicklern der kaufmännischen Software-Lösung Shotline, bekannt zu geben. Die Software ist speziell für den Waffenhandel entwickelt worden und vereinfacht die Verwaltung von Jagd-, Sport- und Sammlerwaffen.  

Bis zum 1. September 2020 müssen Importeure und Hersteller für Waffen Ihre Herstellungs- und Importmeldungen an das nationale Waffenregister abgeben. Diese Meldungen enthalten, nebenwaffentechnischen Angaben, die Seriennummern der Waffe und aller wesentlichen Waffenteile. Anhand dieser Informationen werden die NWR-IDs, als eindeutiges Kennzeichen einer Waffe oder Waffenteile generiert, die an alle weiteren Unternehmen der Lieferkette weiterzugeben sind. Anhand dieser großen Menge an Informationen & Nummern, die immer wieder weiteregegeben werden müssen, kommt dem digitalen Datenaustausch eine große Bedeutung zu. Nur mit Hilfe des elektronischen Datenaustausches, kann der Aufwand, der sich durch die neuen gesetzlichen Anforderungen ergibt, für alle Hersteller und Händler von Waffen verringert werden. 

Durch die Kooperation mit Shotline können zukünftig die elektronischen Lieferschein-Daten aus Shotline über das TTE Trustcenter einfach und sicher ausgetauscht werden. Zeitgleich erhalten TTE Kunden ebenfalls Zugriff auf Shotline. Dadurch ergeben sich für den elektronischen Datenaustausch neue Synergie-Effekte, die den Kunden beider Unternehmen zu Gute kommen werden.

Partnerschaft Inosys (Shotline)

Der 1. September kann kommen ...

In der Waffenmarkt Intern erschien in der Juli/August Ausgabe der Erfahrungsbericht der Frankonia. Die besten Eindrücke von einem Unternehmen liefern immer diejenigen, die es kennen und persönliche Erfahrungen gesammelt haben. Hier erhalten Sie einen Blick hinter die Kulissen.  

Hier finden Sie den kompletten Artikel.

Weitere Pressemitteilungen, Artikel und Veröffentlichung der TTE Europe finden Sie hier

Abkündigung der mobilen Datenerfassungsgeräte Omnii XT15 und Workabout Pro

Ab dem kommenden Jahr werden Windows Geräte stufenweise auslaufen und Hersteller werden auf Android Geräte umstellen. Wie uns unser Lieferant mitteilte, werden aktuell folgende Windows-MDE Typen  

 Omnii XT15 und Workabout Pro abgekündigt.

Bis Ende des Jahres werden wir unsere Software planmäßig ebenfalls für Android Geräte zur Verfügung stellen. Bei unseren Lieferanten gibt es zurzeit noch Restbestände an Omni XT15 und Workabout Pro.

Nutzen Sie die Möglichkeit, die letzten Windows Geräte bei uns zu bestellen.

Bitte senden Sie uns bis 12.06.2020 Ihre Bestellungen zu.

 Für diesbezügliche Angebote und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Sie wünschen eine Beratung?

 
Nutzen Sie zur Kontaktaufnahme bitte das folgende E-Mail-Formular oder rufen Sie uns an +49 351/82665100.
Felder, die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.
 
 

Datenschutzbestimmungen