Elektronisches Kriegswaffenbuch TTE-eKWB

TTE-eKWB: Elektronisches Kriegswaffenbuch (eKWB) von TTE-Europe

Mit dem elektronischen Kriegswaffenbuch von TTE-Europe erfüllen Sie die gesetzlichen Anforderungen bezüglich der elektronischen Datenübertragung von Waffenbeständen und Veränderungen an das BAFA, welche erstmals zum 30.09.2019 realisiert werden muss.

Hieraus ergibt sich, dass bereits ab April 2019 alle relevanten Daten elektronisch erfasst werden müssen. Mit dem TTE-eKWB können alle Unternehmen, die Kriegswaffen herstellen, lagern oder vernichten, die notwendigen Meldedateien elektronisch erstellen und über das BAFA-Portal an die zuständigen Behörden übermitteln.

Über zertifizierte Kanäle werden halbjährliche Meldungen im XML-Format an die ELAN-K2-Schnittstelle der BAFA gemäß der XSD-Spezifikation ausgetauscht. Die Lösung kann mühelos in die bestehende Software-Infrastruktur integriert werden.

Das eKWB dient darüber hinaus der effizienten Verwaltung von Kriegswaffenbeständen bei Herstellern und anderen Unternehmen aus der Branche. Manueller Aufwand wird durch die neue Lösung drastisch reduziert.

 

TTE-eKWB bietet:

  • Erfassung aller Genehmigungen inkl. KWL Nr. für Herstellung, Transport, Erwerb, Überlassen, Sicherstellung,
    Zerlegung, Demilitarisierung, …
  • Unterstützung aller relevanten Vorgangsarten
  • Berücksichtigung des Waffengesetzes (Meldung verbotener Gegenstände ans BKA)
  • Erfassung aller Prozesse und Zuordnung zu Genehmigungen
  • Automatische Abbuchung der Kontingente
  • Terminliche und inhaltliche Überwachung der Kontingente
  • Automatische Erzeugung der Meldedateien für BAFA, BKA, …
  • Unterstützung bei der Erstellung der Ausnutzungsmeldungen
  • Unterstützung bei der Beantragung von Genehmigungen
  • Zugriffssteuerung und Rechteverwaltung
  • Keine Einschränkungen hinsichtlich Standorten, Nutzern, Lagerorten etc.

Verwaltung von Waffen und verbotenen Gegenständen

TTE-Weapons - Elektronische Verwaltung von Waffen

Durch die Verwendung von RFID-Tags oder 2D-Codes an den Waffen wird eine einfachere, sichere und effiziente Identifizierung gewährleistet. Zusätzlich können weitere Informationen wie Inspektionsintervalle und –ergebnisse, Wartungsaktivitäten, Informationen zur Nutzung, etc. zu den Waffen verarbeitet werden.

Durch Einsatz integrierter RFID-Scanner an den Waffenständern und -Schränken oder die Nutzung von Handscannern können Waffen identifiziert sowie jede Bewegung in und aus dem Regal erfasst werden.

Deutliche Vorteile im täglichen Betrieb

Durch den Einsatz von TTE-eKWB und TTE-Weapons ergeben sich je nach Anwendungsfall erhebliche Vorteile im Vergleich zur bisherigen Arbeitsweise:

  • Effiziente Verwaltung und Rückverfolgung von Waffen
  • Geringer Einrichtungsaufwand
  • Einfache Abfrage von Informationen
  • Reduzierung von manuellen Aufwand
  • Optimale Integration in Ihre vorhandene Soft- und Hardware-Landschaft
  • Optimierung von Geschäftsprozessen, Dokumentation und Lagerverwaltung
  • Intuitive Bedienung
  • Vermeidung von menschlichen Fehlern
  • Individuell anpassbar
  • Erhöhung der Sicherheit beim Umgang mit Waffen
  • Umsetzung der organisationsinternen Compliance-Vorschriften möglich
  • Steuerung der Zugangsberechtigung zu Waffen innerhalb der Organisation durch individuelle Rechtevergabe
  • Verwendung einfacher handlicher Geräte zur Datenerfassung mit dem höchsten industriellen Standard
  • Transparenz über den Lebenszyklus der Waffe
  • Globale Verfügbarkeit von Daten

Sie wünschen eine Beratung?

 
Nutzen Sie zur Kontaktaufnahme bitte das folgende E-Mail-Formular oder rufen Sie uns an +49 351/82665100.
Felder, die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.
 
 

Datenschutzbestimmungen

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …